Nabelbruch

Kiki hatte einen Nabelbruch

Beweis: Foto von Kiki mit Nabelbruch – von der Züchterin persönlich

Kiki´s Nabelbruch wurde operiert.

Kiki wurde im Frühjahr 2018 nach Deutschland exportiert und in 76467 Bietigheim bei Rastatt weiter verkauft, obwohl die OP nicht gänzlich verheilt war.

Der OP Faden eiterte nach innen.

Die Nabelbruch OP platzte

bei uns in Schwandorf auf und mußte nachoperiert werden.

Vermutlich allergie-bedingt platze die Nabelbruch OP nochmals auf und mußte Sonntags Abends notoperiert werden.

Freunde der Verkäuferin

waren zufällig bei uns und bemerkten beim Hundeschmusen in der Hollywoodschaukel zuerst was Kiki zugestoßen war.

 

Das Recht zu schweigen

Kiki´s Züchterin, Kiki´s Verkäuferin

und Kiki´s Tierarzt der sie 2018 in Karlsruhe untersuchte,

machen von ihrem Recht zu schweigen Gebrauch

und verschweigen wo Kiki die erste Nabelbruch OP hatte

und welches Nahtmaterial verwendet wurde.

Diese Allergie kann Kiki das Leben kosten.

Sollte Kiki irgendwann operiert werden müssen (z.B. Kastration) könnte diese Allergie auf jenes bestimmte Nahtmaterial lebensgefährliche Folgen für meinen Hund Kiki haben.

Nabelbruch Lebensgefahr

Kappo vom Jessener Waldeck

wurde laut VDH VK Ahnentafel 15.0712 in 06917 Jessen an der Elster geboren.

Kappo vom Jessener Waldeck

wurde uns in 76467 Bietigheim zum Kauf angeboten, als wir ursprünglich einen Cavalier King Charles Spaniel kaufen wollten.

Kappo vom Jessener Waldeck hatte wie Kiki

eine nicht ganz veheilte Nabelbruch OP-Wunde.

Bei dem damals kleinen Welpen eiterte es nach aussen.

Das war für uns der Grund

den Rüden in Bietigheim bei Rastatt ebenfalls zu kaufen.

Mein Mann Günter Schanne ist prakt. Tierarzt

und unter seiner Behandlung heilte die OP-Wunde völlig aus.

Hochrichterlich wurde ich belehrt

dass diese eitrige Wundheilungsstörung eine Bagatelle ist und über Bagatellen darf man schreiben.